Wissensgemeinschaft «Digitalisierung der Wirtschaft – Herausforderungen und Perspektiven für die Regionalentwicklung»

02.05.2017, 13:30 - 17:00

ics google-cal

Ziele und Arbeitsthemen
Im Rahmen der Wissensgemeinschaft (WiGe) soll ermittelt werden:

  1. Welche Herausforderungen die Digitalisierung für Akteurinnen und Akteure der Regionalpolitik und Regionalentwicklung mit sich bringt.
  2. Welche Rollen diese Akteurinnen und Akteure der Regionalpolitik und Regionalentwicklung einnehmen können, um Rahmenbedingungen zu schaffen, sodass sich die Digitalisierung positiv auf die Wirtschaft und Gesellschaft auswirkt.
  3. Welche Strategien und Tools, die auf der Digitalisierung und verwandten Konzepten (Industrie 4.0, Sharing Economy)  basieren, die Vernetzung der wirtschaftlichen Aktivitäten fördern können und so die Regionen erfolgreicher machen.

Diese WiGe läuft parallel zur vom SECO unter dem Titel «Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für Akteure der Neuen Regionalpolitik (NRP)» verantworteten Studie, die im April während einer Dauer von 6 Monaten durchgeführt wird. Ziel ist es, dass die WiGe und die Studie gegenseitig von ihren jeweiligen Ergebnissen und Arbeiten profitieren können.

Zielgruppe
Die WiGe richtet sich an Personen, die bereits Erfahrung im Anwenden von Strategien oder Tools im Rahmen der Digitalisierung haben (z.B. im Rahmen von Clustern, Dachverbänden, Kompetenzzentren, Unternehmen usw.) sowie an weitere Akteurinnen und Akteure, die ihr Wissen zum Potenzial dieser Strategien und Tools für die Regionalentwicklung und die Neue Regionalpolitik (NRP) vertiefen und erweitern möchten.

Form
Die WiGe trifft sich alle zwei bis drei Monate für eine halbtägige Arbeitssitzung. Die Sitzungen bestehen jeweils aus Einführungspräsentationen und Gruppenarbeit.

Resultate
Nach jeder Sitzung wird ein Kurzprotokoll erstellt. Am Ende der WiGe werden die Resultate in einem Ergebnisblatt zusammengefasst.

Anmeldeschluss
21. April 2017

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen beschränkt. 
Anmeldungen werden gemäss ihrer Eingangsreihenfolge berücksichtigt.

Sprache:
Die Veranstaltung ist zweisprachig (Deutsch/Französisch).

Lausanne

Die Anmeldefrist ist verstrichen!

Die Anmeldung ist leider nicht mehr möglich!


t-Point - Planval