regiosuisse-Kurs «Resiliente Regionen entwickeln»

03.11.2020, 13:30 - 05.11.2020 17:00

ics google-cal

ZIELSETZUNG UND INHALT DES KURSES

Die Fähigkeit von Regionen, Veränderungen und Krisen durch die Nutzung wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Ressourcen als Anlass zur Entwicklung zu nehmen, wird als «Regionale Resilienz» bezeichnet. Die Teilnehmenden erhalten einen fundierten und reflektierten Überblick zum Thema «Resilienz-Management in Regionen» sowie entsprechende Inputs für ihre Arbeit. Behandelt werden Konzepte, Strategien, Praxisbeispiele und operative Instrumente. Alle Teilnehmenden profitieren von entsprechenden Erfahrungen der anderen Teilnehmenden und erhalten Inspiration für eigene Vorhaben.

ZIELPUBLIKUM

Mit dem Weiterbildungsmodul «Resiliente Regionen entwickeln» werden Entwicklungsakteurinnen und -akteure der regionalen Handlungsebene, insbesondere von Regionalmanagements, aber auch Projektträgerinnen und -träger sowie weitere Interessierte oder Involvierte der Regionalentwicklung angesprochen.

PROGRAMM

DIENSTAG, 3. November 2020 (13:30–17:00 Uhr):

  • Resilienz-Management in Regionen – Von der Theorie zur Praxis
  • Wie gehen Menschen mit Krisen um?
  • Erfolgsfaktor Agilität
  • Erfolgsfaktor Innovation

MITTWOCH, 4. November 2020 (08:30–12:00 Uhr):

  • Erfolgsfaktor Team- und Projektkultur
  • Projektbeispiele zur regionalen Resilienz
  • Workshop Teil 1: Analyse regionaler Resilienz-Potenziale / Ressourcen: Anwendung an eigenem Fallbeispiel

DONNERSTAG, 5. November 2020 (13:30–17:00 Uhr):

  • Workshop Teil 2: Nutzung und Sicherung regionaler Resilienz-Potenziale / Ressourcen: Grundlagen Resilienz-Management: Anwendung an eigenem Fallbeispiel
  • Lessons Learned und Synthese

REFERIERENDE UND COACHES

  • Dr. Johannes Heeb, Mitglied Leitungsteam regiosuisse (Kursleitung), Luzern
  • Dr. Christof Abegg, EBP
  • Dr. Siegfried Alberton, Mitglied Leitungsteam regiosuisse, Lugano
  • Jorge Cendales, Managing Partner, HumanSpirit GmbH, Zürich
  • Benoît Charrière, Mitglied Leitungsteam regiosuisse, Genf
  • Regula Egli, Wissenschaftliche Beraterin, Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI), Bern
  • Dr. Thomas Probst, Projektleiter, regiosuisse, Bern
  • Remo Rusca, Ort für Macher*innen
  • Constantin Salameh, Business Coach, Berytec – The Ecosystem for Entrepreneurs, Beirut & Chambery
  • Mario Simaz, SWISSTEAMALEADERS Sagl, Lugano
  • Roger Walther, EBP

KURSSPRACHE

Die 3-teilige Webinar-Veranstaltung wird parallel auf Französisch und Deutsch durchgeführt. Einzelne Teile der Veranstaltung werden gemeinsam auf Französisch, Deutsch oder Englisch durchgeführt. Es erfolgt keine Synchronübersetzung.

KOSTEN, ANMELDUNG UND KONDITIONEN

Preis: Die Kosten für dieses Kursmodul – inklusive Kursunterlagen – belaufen sich auf CHF 600.–.

Kurs-Annullierung: Die Anmeldung ist definitiv. Bei Annullationen bis 15 Tage vor Kursbeginn wird eine Administrationsgebühr von CHF 100.– verrechnet, danach ist die gesamte Modulgebühr geschuldet. Anmeldefrist ist der 16. Oktober 2020.

Der Kurs wird als virtuelle Veranstaltung auf ZOOM durchgeführt.

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Weiterbildungsangebot haben, melden Sie sich einfach direkt beim Kursleiter Dr. Johannes Heeb (johannes.heeb@regiosuisse.ch, 079 366 68 50).

Virtuelle Veranstaltung

Die Anmeldung ist leider nicht mehr möglich!


t-Point - Planval