Digitalisierung der Wirtschaft – Herausforderungen und Perspektiven für die Regionalentwicklung

11.10.2017, 11:30 - 16:00

ics google-cal

Ziel dieser dritten Sitzung ist folgendes:

  • Die Analyse der erforderlichen Rahmenbedingungen zur Integration der Digitalisierung in die bereits bestehenden Programme – sei es für die Unternehmen oder die öffentlichen Akteure – fortsetzen
  • Vorschläge herausarbeiten und Massnahmen für die Regionalentwicklungsakteurinnen und -akteure identifizieren

Der Austausch stützt sich auf die Ergebnisse aus den ersten beiden Sitzungen in Lausanne und Freiburg und wird mit verschiedenen Referaten von Digitalisierungsakteuren und NRP-Projektträgern angereichert.

Diese WiGe richtet sich an Personen, die sich Erfahrungen betreffend Ausarbeitung und Anwendung von Strategien in Verbindung mit der Digitalisierung und Regionalentwicklung zunutze machen wollen (kantonale und regionale Verantwortliche, Spitzenverbände, Kompetenzzentren, Unternehmen usw.), sowie an andere Akteurinnen und Akteure, die gerne Fragen der Digitalisierung hinsichtlich Rahmenbedingungen und der Regionalentwicklung untersuchen wollen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen werden gemäss ihrer Eingangsreihenfolge berücksichtigt. Anmeldeschluss ist der 06. Oktober 2017. Die Referate sowie die Diskussionen und Austauschmöglichkeiten finden auf Deutsch und Französisch statt – ohne Simultanübersetzung.

 

Die Anmeldefrist ist verstrichen!

Die Anmeldung ist leider nicht mehr möglich!


t-Point - Planval